Team Leader Electronics

Marek Milker
marek.milker@curemannheim.de



Team Electronics

Das Electronics-Team stellt alle elektrischen Systeme bereit, um das Auto zu koordinieren, zu überwachen und die größtmögliche Sicherheit zu gewährleisten. Unsere Aufgabe ist die vollständige Entwicklung aller Systeme der Fahrzeugelektronik.

Die Entwicklung erstreckt sich dabei vom Entwurf der Systemarchitektur und der Zeichnung der Schaltpläne, über das Erstellen der Platinenlayouts und der Bestückung der Platinen bis hin zur Entwicklung der Software für die Mikrocontroller.

Eine der grundlegendsten und die wichtigste Aufgabe unserer Elektronik ist die Gewährleistung der Sicherheit unserer Fahrer, des Fahrzeugs und der Umgebung. Unsere eigenentwickelte Sicherheitselektronik überwacht dauerhaft alle kritischen Systeme und trennt im Fehlerfall die elektrische Verbindung zwischen Fahrzeug und Hochspannungsakku.

Unterschiedliche Messsysteme dienen der Aufnahme von verschiedenen Fahrzeugparametern, welche die Steuerung und Regelung des Rennautos ermöglichen. Beispiele für diese Fahrzeugparameter sind die auf das Rennauto wirkende Beschleunigung oder die Drehzahlen der Räder.

Die Auswertung der gemessenen Fahrzeugparameter und Zustände ist entweder direkt über ein Bildschirm im Cockpit oder über die Echtzeit-Übertragung unseres Live-Telemetrie-Systems möglich.

Wir planen und fertigen den Kabelbaum, um die Kommunikation und die Schnittstellen zwischen den Systemen und Geräten sicher zu stellen.

Wir kümmern uns ebenfalls um die Motorsteuerung durch die Programmierung der Vehicle Control Unit. Grundlegend sind wir hierbei verantwortlich für den Entwurf und der Kontrolle des State-Modells. Um das Fahrverhalten unseres Rennautos zu optimieren implementieren wir zusätzlich unterschiedliche Algorithmen und Regler, die vom Vehicle Dynamics Subteam entwickelt werden.

Damit unser Rennauto auch autonom fahren kann, entwickeln wir die Elektronik und Software zur Steuerung der unterschiedlichen Aktuatoren. So sind die Aktoren zur Steuerung von Lenkung und Bremse vollständig selbst entwickelt.